Mehr über "Zugänge -Gesichter des Islam"

Der Islam hat viele Gesichter. Wer waren sie, die großen Vordenker und Gelehrten des Islam? Auf wessen Erkenntnissen fußen die verschiedenen Schulen? Auf wen beziehen wir uns, wenn wir im akademischen Diskurs des 21. Jahrhunderts die islamischen Wurzeln suchen, um sie zu verstehen und weiterzuentwickeln?

Diesen und ähnlichen Fragen widmet sich die Publikationsreihe „Zugänge – Gesichter des Islam“ des Kalam Verlags für islamische Theologie und Religionspädagogik. Anerkannte Theologen und Nachwuchswissenschaftler nehmen nach und nach die Gesichter des Islam unter die Lupe, um diese sowohl wissenschaftlichen Fachkreisen als auch einem breiteren interessierten Publikum zugänglich zu machen.

Wer war Muḥammad al-Ġazālī? Warum sich mit al-Māturīdī und al-Ašʿarī beschäftigen? Kompakt und übersichtlich bietet die Reihe Einblicke in die faszinierende Welt der islamischen Gelehrten, lässt Altes neu aufleben und baut damit auch Brücken ins Neue.

Muḥammad al-Ġazālī. Erkenntnislehre und Lebensweg

muhammad al gazali Raid al Daghistani

hg. v. Ahmad Milad Karimi

Muḥammad al-Ġazālī (1058-1111) zählt zu einer Schlüsselfigur der islamischen Geistesgeschichte. Diese Einführung in seinen Lebensweg und seine Erkenntnislehre macht deutlich, warum al-Ġazālī mehr denn je für die gegenwärtigen Diskurse der islamischen Theologie von großer Bedeutung ist. „Wie erkennt man die Wahrheit der Dinge? Kann man die Realität schmecken? Kann das Herz erkennen? Was ist eigentlich Glückseligkeit? Wie erlangt man innere Gewissheit? Und wie weit ist man bereit zu gehen, um zu ihr zu gelangen? Wissbegierde, epistemologische und existenzielle Krisen, Wendepunkte und Transformationen – ein Buch über einen bemerkenswerten und mächtigen Gelehrten des Islam.

ISBN: 978-3-9815572-6-8
Ladenpreis: 12,- €

Hier portofrei bestellen!

Drucken